/ / Cystitis Behandlung und Tabletten

Zystitis Behandlung und Tabletten

Zystitis - Entzündung der Harnschleimhautdie Blase. Die Krankheit ist häufiger in der weiblichen Hälfte. Zystitis ist in chronische und akute unterteilt. Akute Zystitis tritt am häufigsten nach Hypothermie auf. Seine Hauptsymptome sind Unterbauchschmerzen und eitriger Ausfluss im Urin. Manchmal verschwindet akute Zystitis in ein paar Tagen, aber in Gegenwart von Prostata-Adenom und anderen ähnlichen Erkrankungen, selbst mit dem rechtzeitigen Beginn der Behandlung dauert bis zu zwei Wochen. Chronische Erscheinung tritt als Folge einer unsachgemäßen Behandlung der akuten, in denen die gesamte Schleimhaut der Blase durch Entzündung betroffen ist. Die Symptome der chronischen Blasenentzündung sind die gleichen wie bei akuten.

Nachdem Sie erkannt haben, dass Sie eine akute Zystitis habenDie Behandlung sollte mit Volksheilmitteln beginnen, zu denen heißer Tee mit Milch, Kräuteraufgüsse (Kamille, Johanniskraut usw.) gehören. Bei akuter Zystitis sollten Behandlung und Pillen richtig gewählt werden, um das Auftreten eines chronischen Erscheinungsbildes zu vermeiden. Daher ist es am besten, nach der Entdeckung der Krankheit, einen Urologen zu sehen und eine ausführliche Beratung über die Wahl der Medikamente und die Behandlungsmethode zu erhalten.

Es gibt Zeiten, in denen es keine Gelegenheit gibt, sie zu besuchenSpezialist, und der Schmerz wird intoleranter. Der beste Weg aus dieser Situation ist die Einnahme der Tabletten. Um die Schmerzen, die durch eine akute Zystitis verursacht werden, zu lindern, sollten Sie einen No-Shpa nehmen, der mehrmals täglich für 1-2 Tabletten empfohlen wird. Ein gutes Mittel ist Phytosilin, das streng nach den Anweisungen eingenommen werden sollte. Zusätzlich zu den aufgeführten Produkten sind ketonal und monural gute Analgetika für akute Zystitis. Die Einnahme dieser Tabletten ist leicht tolerierbar und löst sich sogar während der Schwangerschaft. Darüber hinaus verursachen sie bei richtiger Verabreichung keine Nebenwirkungen und der Effekt zeigt sich nach 1 Tablette. Wenn Sie eine Behandlung mit chronischer Blasenentzündung haben und die Tabletten zu Hause nur kurzfristig helfen können, ist es leichter, den Schmerz zu fühlen. In chronischer Form wird empfohlen, No-Shpa, Cystone und Phytolysin einzunehmen. Es ist unmöglich, sich vollständig von chronischer Zystitis mit Hilfe dieser Medikamente zu erholen, deshalb ist es besser, einen Spezialisten zu kontaktieren, der eine Kur vorschreiben wird.

Um Cystitis-Therapien loszuwerdenwerden ausschließlich unter Anleitung eines Arztes ausgewählt und durchgeführt. Dazu gehören Laserbehandlung, Magnetotherapie, die Verwendung von Medikamenten und andere. Auch bei chronischer Zystitis können Behandlung und Tabletten aus solchen Mitteln bestehen wie Prednisolon, Hydrocortison, die Verwendung von Heparin-Therapie, die Infusionstherapie und Instillation einschließen. Darüber hinaus verwendet oft Drogen Silber, Sanddornöl, Vaselineöl, Liniment Dibuzol, Fischöl und Methyluracil.

In der Medizin sind Fälle sehr häufiginterstitielle Zystitis Behandlung und Tabletten, die Physiotherapie umfassen (Diathermie, Ultraschall, elektrische Stimulierung, Elektrophorese), Procain Blockade Analgetika (Meloxicam, Levomethadon, Metamizol, Diclofenac etc.), Antihistaminika (Loratadin, Suprastinum und Prednisolon ) anidepressantov (Amitriptylin und Doxepin) und Antagonisten (Ranitidin, Cimetidin, Famotidin). Oft ist diese Form der Blasenentzündung führt zur Operation, wenn es die Notwendigkeit für iletsioplastiki, einseitigen nephrostomy und ureteroanastomoza ist.

Um ernsthafte Konsequenzen zu vermeiden, wennein Symptom der Blasenentzündung wird sofort empfohlen, einen Arzt aufzusuchen. Der Spezialist wird helfen, den Grad der Krankheit zu studieren und die richtige Behandlung zu verschreiben, die hilft, Zystitis in kürzester Zeit und effektiv zu heilen.

</ p>>
Lesen Sie mehr: