/ / Babypüree zu Hause kochen

Babypüree zu Hause kochen

Wenn Sie in die Abteilung für Babynahrung gehen, sind Sie überraschteine Fülle von allen Arten von Gläsern und Kisten. Aus allen Regalen siehst du schöne kleine Mädchen und Augen, die nach allen Seiten laufen. Rundherum und spritzt eine Palette von Farben und unfreiwillig schleicht sich in den Gedanken: "Ist es Farbstoffe?". Aber was ist zu tun, wenn es für das Baby Zeit ist, zu Babypürees zu wechseln? Schließlich möchte ich, dass das Kind nur die beste, beste Qualität erhält. Die Antwort ist sehr einfach: "Wir werden zu Hause kochen." Das ist überhaupt nicht schwierig und erfordert nicht viel Aufwand von Ihnen.

Zu Hause können Sie sich am besten vorbereiteneine Vielzahl von Babynahrung: Kartoffelbrei, Säfte, Müsli, Brühen und einen ganzen Berg von verschiedenen Gerichten. Einführung in die Ernährung solcher Leckereien sollte von fünf Monaten sein. Portionen sollten klein sein, aber wenn Sie die Krume mögen und Ihr Bauch nicht zu launisch sein wird - können Sie sicher so viel geben, wie das Kind will.

Welche Produkte sind für Babypüree geeignet?

Babes sind kleine Feinschmecker und wenn etwas passiertgeschmacklos - der Flug der Produkte zur nächsten Wand wird zur Verfügung gestellt. Daher ist es nicht ratsam, Gewürze, einschließlich Salz und Zucker, zu verwenden. Viele werden versuchen, Zucker durch ein natürlicheres Produkt - Honig - zu ersetzen, aber in diesem Fall sollten Sie nicht hetzen: Honig kann eine allergische Reaktion hervorrufen.

Um Überlast vom Verdauungssystem zu entlastenTraktat, können Sie Öl verwenden. Aber beeilen Sie sich nicht, den Jungen mit Olivenöl und anderen Delikatessen zu verwöhnen: bestimmte Geschmäcker werden den Wunsch, alles zu probieren, völlig abhalten. Lass alles so natürlich wie möglich sein. Verkomplizieren Sie nicht nur die Kartoffelbrei des Kindes mit Gemüse und Obst sortiert. Alles was du brauchst um klein anzufangen. Je einfacher das Gericht ist, desto besser.

Jetzt werden wir aus einem riesigen Sortiment wählenwar für uns Gemüse. Warum Gemüse? Weil Kinder lieben die süßen, sogar so klein. Wenn wir in der Lage sein werden, so etwas zu versuchen, das wird ein Traum bleiben, ein Kind in naher Zukunft mit Gemüse einzuführen.
Die ersten Produkte, die es wert sind, Babypürees hinzugefügt zu werden, sind:
"Zucchini ist ein sehr nützliches Gemüse für Ihr Kind." Es verursacht keine Allergien und ist sehr schnell zubereitet. Um den Geschmack nicht zu beeinträchtigen und die Nährstoffmenge nicht zu reduzieren, ist es besser, Babypüree aus einer Zucchini im Doppelkocher zu kochen.
- Kartoffeln - das bekannteste und Lieblingsgemüse ist nichtnur Kinder, aber auch viele Erwachsene. Kartoffeln können in einem Kochtopf gekocht werden oder beziehen sich auf den oben genannten Dampfkocher. Und wenn das Baby-Püree dick sein wird - fügen Sie ein wenig abgekochtes Wasser hinzu.
- Blumenkohl - glänzt mit einer Fülle von Vitaminen. Das Kind wird auch die schöne Farbe des Gerichts zu schätzen wissen. Ein leicht süßer Geschmack macht sie zum beliebtesten Gemüse.
Bis ein Jahr, geben Sie dem Kind Erbsenpürees und Suppen nicht - das ist ein sehr schweres Essen, und es ist besser, es näher an zwei Jahre in Verbindung zu bringen.

Wenn das Baby den ganzen Charme von Gemüsepürees versucht -Sie können die Früchte sicher eingeben: Pflaume, Pfirsich, Aprikose und Apfel. Auch die süßen Kürbisse und Karotten sind Kindern nicht gleichgültig. Am interessantesten ist die Zeit des zweiteiligen Pürees. Kinder freuen sich, dass die Gerichte, die sie so sehr mögen, noch leckerer geworden sind.

An erster Stelle ziehen Mütter und ihre Kinder Apfel-Kürbispüree an. Nun, welche Art von Krume kann gegen die gesättigte Farbe und sogar den zarten süßen Geschmack stehen?

Zum Kochen benötigen Sie:

100-150 g Kürbis, 1 mittlerer Apfel und 0,5-1 TL. Zuckersirup.
Wir reinigen den Apfel und den Kürbis von der Schale. In kleine Stücke schneiden, um den Kochvorgang nicht zu verlängern. Dann geben wir alle Zutaten in den Dampfgarer, oder kochen Sie einfach für ein Paar in einem Kochtopf. Nachdem alle Zutaten fertig sind - zerdrücken Sie den Zustand von Kartoffelpüree. Dazu können Sie Mixer, Sieb und andere improvisierte Gegenstände verwenden. Fügen Sie den Sirup hinzu. Wenn der Brei sehr dick ist, verdünnen Sie ihn mit abgekochtem Wasser.

Es ist erwähnenswert, dass fertige Babypürees am besten sofort zu Krümel gegeben werden. Denn Langzeitlagerung wird nicht nur den Geschmack verderben, sondern auch die Menge nützlicher Substanzen auf ein Minimum reduzieren.

Auch Kinder lieben Bananenpüree. Es ist an sich süß, belastet den Darm nicht und ist voll von B-Vitaminen.

Wenn Ihr Baby etwas wächst, können Sie Fleisch- und Fischprodukte in die Nahrung geben. Die Hauptsache, die das Baby mochte.

</ p>>
Lesen Sie mehr: